Mittwoch, 17. Februar 2016

MMM (27): Hose mit Herz & Fledermausshirt

Wahnsinn, bei meinem letzten Me-Made-Mittwoch* war ich noch kugelrund. Inzwischen entdecke ich meinen Kleiderschrank neu, weil ich viele Sachen nach der Schwangerschaft und während der Stillzeit nicht tragen konnte.

Heute zeige ich Euch meine erste selbstgenähte und tragbare Hose, ein wiederentdecktes Fledermausshirt und eine passende Strickjacke.

Schon lange war ich auf der Suche nach DER Hose. Als ich dann hier bei Sindy einen Schnitt sah, der auch am Po super sitzt, habe ich sofort zugeschlagen ;)
Die Hose nach dem Schnitt "Mein Ludwig lässig"habe ich mir eigentlich als Geburtstagshose bereits beim Nähtreff im Dezember 2015 zugeschnitten...dann kam die nächste Krankheitswelle, ein Totalschaden an der Nähmaschine und eine neue Maschine, nun ist sie endlich fertig.
Als Taschenstoff habe ich den wohlbehüteten Graziela Herzstoff aus einem Tauschpaket von Steffi verwendet. Den sieht man nicht wirklich, aber ich mag solche Details und stecke die Hände jetzt noch lieber in die Taschen :)


Dadurch das die Hosenbeine sehr schmal geschnitten sind (ich habe sie etwas verbreitert) und ich sie unterhalb des Knies gekürzt habe, reichten bereits phänomenale 1m Cordstoff aus! 

Was ich an dem Schnitt mag: 

+ es gibt keinen Reißverschluss, sondern eine raffinierte Blende am Schritt
+ er hat Taschen!
+ er sitzt auch am Po gut
+ An der Hüfte ist einfach nur ein breites Gummiband eingezogen, reinschlüpfen fertig (die Knöpfe sind fake)
+ Gürtelschlaufen sehen gleich noch besser aus
+geringer Stoffverbrauch
+ die Anleitung war sehr gut verständlich




Das Fledermausshirt (Schnitt "Usedom") hatte ich schon vor Jahren passend zu diesem Origami-Rock genäht. Nur leider war es durch das Hüftbündchen für mich zu lang für Röcke und zu kurz für Hosen. Also landete es in der Änderungskiste. Als ich dann später dringend dunkelblaues Bündchen brauchte, schnitt ich es einfach neben der Naht vom Bund ab und siehe da, auf einmal hatte das Shirt die richtige Länge und der Bündchenrest raffte es trotzdem noch an der Hüfte zusammen. Irgendwann mach ich da nochmal einen ordentlichen Tunnel dran. Seitdem trage ich es sehr oft.


Aber Fledermausshirts vertragen sich nicht mit normalen Strickjacken...also habe ich mir nach Vorbild einer heißgeliebten Kauf-Strickjacke einen Schnitt gezeichnet und aus dunkelblauem Baumwollstrick-Meterware genäht. Mit der Overlock ging das ratzfatz. Als Kantenabschluss dient eine gedoppelter Stoffstreifen, den ich an einigen Stellen allerdings etwas zu sehr gedehnt habe, deswegen bollert es sich da etwas. 

Wer entdeckt die Postkuh Lieselotte?

Diese Art von Jacken kann man übrigens auch super über Kinder im Tuch/Trage auf dem Rücken tragen, weil die Ärmel so schön weit sind.

schön lang hinten
Piratenstiefel und Schwalbenbrosche dazu und der Frühling kann kommen :)

Schwalbengrüße an Mond :)


Schnittzusammenfassung


Shirt

Schnitt: Usedom (Schnittreif)
Stoff: grau-blau gestreifter Viskosejersey von Alfatex
Kosten: etwa 7 Euro
Fertigungsdauer: nur 1,5 h
Änderungen: ohne Hüftbündchen, 3/4 Ärmel
Schwierigkeitsgrad: einfach
nochmal?: definitiv!

Hose


Schnitt: Mein Ludwig lässig (Lotte und Ludwig)
Stoff: dunkelblauer Feincord (nur 1m!)+ passendes Bündchen, Graziela-Herzstoff
Kosten: etwa 15 Euro
Fertigungsdauer: 5h
Änderungen: Bein verbreitert, unter dem Knie gekürzt und stattdessen mit langen Bündchen versehen
Schwierigkeitsgrad: mittel
nochmal?: definitiv!

Strickjacke

Schnitt: selbstgemacht
Stoff: dunkelblauer Strickstoff von Alfatex (gut abgelagert) als Meterware
Kosten: etwa 14 Euro
Fertigungsdauer: 3h
Änderungen: -
Schwierigkeitsgrad: einfach
nochmal?: definitiv!


Katja, die zeigt, dass man auch hochschwanger schick aussehen kann und viele weitere Selbermacherinnen findet ihr im Me-made-Mittwoch-Blog

Liebe Grüße,
Steffi

*An jedem Mittwoch verlinken sich SelbermacherInnen in Ihrer selbst genähten/ gestrickten/ gehäkelten Kleidung im Me-Made-Mittwoch-Blog. Dadurch soll gezeigt werden, wie schön, einfach und individuell selbstgemachte Kleidung sein kann. Außerdem soll diese Aktion andere ermutigen, Selbstgemachtes in den Alltag zu integrieren und natürlich auch zu neuen Schnitten/ Stoffen etc. inspirieren. 


Kommentare:

  1. Cooles Outfit, passt echt gut zusammen. Da sieht man das Frau sich auch ein komplettes Outfit selber nähen kann!
    Die Hose finde ich besonders toll, mit dem Schnitt habe ich auch schon geliebäugelt, aber erst müssen die schon gekauften getestet werden. Wenn die nix werden weiß ich aber welcher als nächstes gekauft wird. ;-) Vor Hosen hab ich eben immer noch Respekt, aber du hast das ja echt super hingekriegt!

    Lieben Gruß
    NähKäthe

    AntwortenLöschen
  2. Ein großartiges Outfit in meinen Lieblingsfarben!
    Die Hose wird definitiv getestet werden, sobald sich Zeit und passender Stoff finden lassen... wirklich schön, Deine Variante!
    Mir gefällt auch die Strickjacke sehr gut!
    Schön, dass Du wieder bloggst!
    Ganz liebe Grüße (und irgendwann bald dann auch Antwort aufs E-Mail....)
    Steffi

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Steffi,
    so ein tolles Outfit, ich bin begeistert! Usedom trage ich seit kurzem mit größter Begeisterung, deine Ringelversion mit 3/4 Ärmeln finde ich auch toll! Mit dem Hosen-Schnitt hab ich auch schon sooo oft geliebäugelt, aber solche Hosen passen mir leider nicht - aber dir dafür umso besser! Echt toll!!
    Liebe Grüße, Selina

    AntwortenLöschen
  4. Tolles, lässiges Outfit!
    Ich finde mit der Hose sieht man immer lässig aus- da ist es fast egal was man zu kombiniert. Und bequem ist sie auch noch! Ich für meinen Teil liebe meine Ludwig Lässig ;-)
    Viele Grüße Miriam

    AntwortenLöschen
  5. Was für ein cooles Beinkleid!
    Ich mag an Hosen lieber einen richtigen Bund mit Verschluß aber die gucke ich mir dann doch mal genauer an. Die Knopfleiste ist so genial!

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Der richtige Bund ist auch im Schnitt enthalten (und eine extra Schwangerschaftsvariante). Ich liebe Die Knopfleiste auch sehr :)

      Liebe Grüße

      Löschen
  6. WOW!
    Das komplette Outfit ist grandios, das würde ich genau.so.tragen - wenn Du es also mal nicht mehr haben willst... ;)
    Ludwig Lässig liegt hier auch noch, ich muss echt mal zu Potte kommen. Jetzt erst recht.
    LG
    Katrin

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Bitte wundert Euch nicht, wenn sie nicht sofort erscheinen, ich muss sie erst freischalten...
Anonyme Kommentare habe ich auch abgeschaltet, da ich extreme SPAM-Probleme hatte...

Liebe Grüße,
Steffi