Mittwoch, 4. September 2013

MMM (23): Japanmantel No. 2 und Marinekleid


Yeah, endlich wieder MeMadeMittwoch. Letzte Woche habe ich ihn verpasst :) Heute mit nahtlosem Übergang von meinem letzten MMM im Japanmantel No.2 und einem luftigen Jerseykleidchen keine Angst ich friere nicht, die Kleiderfotos sind teilweise noch vom August ;)


Den himmelblauen Mantel hatte ich fast jeden Tag an...jetzt schon ein absolutes Lieblingsteil 2013. 
Einzige Änderung beim roten Mantel: eine Aufhängeschlaufe. Der Stoff ist leichter als das blaue Leinen, ein Coupon (1,5m x 1,5m)  hat genau gereicht, nur das Einfassband musste ich stückeln.



Diesen Sommer habe ich irgenwie nur Jerseykleider genäht.  Von diesem war ich anfangs nicht so begeistert (eine Kräuselung am Rockteil statt Oberteil wäre besser gewesen und es ist etwas kurz), aber mit Gürtel geht es und der Viscosejersey ist sehr angenehm zu tragen, außerdem lässt es sich auch gut mit Langarmshirts kombinieren. Liebe auf den zweiten Blick sozusagen.



Die Japannäherei färbt ab...Bandeinfassung auch hier. im Test: dreifacher versus einfacher Geradstich (nicht im Bild) zum Absteppen. einfacher reicht und lässt sich besser trennen



Die anderen MMM Damen findet ihr hier

Liebe Grüße,
Steffi


Zusammenfassung

-Kleid-

Schnitt:  Ottobre 2/2010, Mod. 11, Gr. 36
Stoff: Viscosejersey vom Erfurter Expo-Stoffmarkt, Streifen aus Weimar
Kosten: 10 Euro
Fertigungsdauer: 5h
Änderungen: Oberteil verkleinert, Nahttaschen, verlängert (trotzdem noch zu kurz), Bandeinfassung
Schwierigkeitsgrad: einfach
Werde ich den Schnitt noch einmal nähen? eventuell noch die Wickelvariante, ansonsten eher nicht


-Mantel-
Schnitt:  Modell J aus "Happy Homemade vol. 1" von Yoshiko Tsukiori (auf französisch), Gr. 38
Stoff: 1,50 m kirschrote Baumwolle vom Erfurter Expo-Stoffmarkt 
Kosten: 5 Euro
Fertigungsdauer: 5h
Änderungen: 14cm verlängert, Band 4cm nach oben versetzt, Aufhängeschlaufe
Schwierigkeitsgrad: einfach
Werde ich den Schnitt noch einmal nähen? bestimmt

Kommentare:

  1. Da hat sich der zweite Blick aber gelohnt. Ich finde das Kleid wirklich klasse und kann mir das auch mit Langarmshirt im Herbst gut vorstellen und der Mantel passt natürlich perfekt dazu. Aber den wirst Du ja in den nächsten Tagen hoffentlich nicht brauchen, soll ja wieder warm werden. ;-)

    Liebe Grüße Shiva

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ...jetzt weißt du wer den Wetterbericht NICHT gehört hat ;)

      Löschen
  2. Superschön der Mantel in Kirschrot! Ich habe "J" schon dreimal genäht und alle liebe ich sie!!!

    Wenn ich dein schönes Rot sehe, bekomme ich gleich wieder Lust!

    Das Jerseykleidchen mit Ringel finde ich total süße - ist aber figurtechnisch für mich leider nichts...

    liebe Grüße von Ellen

    AntwortenLöschen
  3. So toll! In den Mantel bin ich ja total verliebt. So was hätte ich auch gerne. Aber die Näherei würde mich zur Weißglut bringen und es würde dann in irgendeiner Ecke landen. Das Kleidchen finde ich v.a. obenrum sehr schön. Unten könnte ich es mir etwas schmaler, enganliegender gut vorstellen. Aber das heißt nicht, dass es nicht total gut aussieht. Die Stoffe sind auch spitze!

    LG

    Nini

    AntwortenLöschen
  4. Oh, ich hab mich auf den ersten Blick in dein Kleid verliebt. Ich hab gerade einen unheilbaren Marine-Tick und finde es auch gar nicht schlimm.
    Es ist echt toll, dein Kleid!

    AntwortenLöschen
  5. Es ist wirklich eine tolle Kombi geworden.
    Du nähst so schön. So sauber (sagt man das so beim Nähen??)
    Ich würde zu gern mehr über die japanische Art der "Bandeinfassung" erfahren. Wie hast du den Halsausschnitt so hinbekommen? Kann ich darüber irgendwo ein Tutorial finden oder ist es in einem Buch beschrieben (wenn ja, in welchem?)?
    Ganz liebe Grüße , Jutta ( jschwere@web.de)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Alles eine Übungssache ;) die Bandeinfassung ist in meinem japanischen Nähbuch (Happy homemade vol.1) mit beschrieben, hier findest du aber ein einfaches Tutorial:

      http://www.pattydoo.de/2013/07/shirt-ausschnitt-auf-die-feine-art/

      Mein Streifen war 2cm breit, rechts auf rechts mit 0,5cm Nahtzugabe annähen, Naht ausbügeln, Streifen nach innen klappen und um die Nahtzugabe rumlegen, stecken, beim knappkantig absteppen habe ich mich an der Innenseite des Streifens orientiert.

      War das verständlich für dich?

      Ganz liebe Grüße,
      Steffi

      Löschen
  6. Meine Güte! Eine Kombi, die ich dir glatt aus dem Schrank klauen würde! Aber das entsprechende Buch habe ich SOFORT nach deinem blauen Mantel bestellt, also: selbst ist die Frau! :o)
    Liebe Grüße,
    BuxSen

    AntwortenLöschen
  7. So ein feiner Halsausschnitt, ich juble mal mit und gehe üben... Das Mäntelchen sowieso. Ein Traum. Im nächsten Jahr dann... Liebsten Gruß, Marja

    AntwortenLöschen
  8. Das Outfit finde ich so klasse - Mantel wie auch Kleid. Eine tolle Kombi. Und besser Liebe auf den zweiten Blick als gar keine Liebe. (c;

    Liebe Grüße
    Dani

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Bitte wundert Euch nicht, wenn sie nicht sofort erscheinen, ich muss sie erst freischalten...
Anonyme Kommentare habe ich auch abgeschaltet, da ich extreme SPAM-Probleme hatte...

Liebe Grüße,
Steffi