Dienstag, 16. Februar 2016

Frischer Wind

Ihr Lieben, 

Hier war es etwas turbulent seit dem letzten Post. 
 Seit dem Herbst ist nun auch der kleine Mann bei der weltbesten Tagesmutter und ich dachte, die obligatorische Krankheitswelle ist beim zweiten Kind, dank schon vorhandener KiTa-Keime, nicht mehr ganz so extrem. Pustekuchen! Ich melde mich zurück aus dem Dauer-Krankenlager ;) Seit einer Wochen geht es aber spürbar aufwärt. 

Da ich nach dem Abstillen nun auch endlich abends wieder Zeit und Energie habe *hüpf* und nicht dauernd mit den Kindern einschlafe, wird es nun auch auf dem Blog  wieder lebendiger *Indianerehrenwort*! Im letzten Jahr gab es phänomenale vier Blogeinträge, das soll sich nun endlich ändern, freut Euch also auf 1-2 Posts pro Woche geben.

Ist es nicht wunderschön mein neues immer-dabei-Notizbuch? Zeichnung von Elise Hurst

Dabei tut ein wenig frischer Wind gut, deshalb habe ich mir überlegt auch folgende neue Themen mit ins Repertoire aufzunehmen: 

Bücher

Ich liebe Bücher und bin eine Viel- und Schnell-Leserin. Bücher, die mich besonders beeindruckt haben oder toll für Kinder sind, werde ich Euch zukünftig auf dem Blog vorstellen.


Rezepte



Da ich viel vegetarisch/vegan koche und eigentlich noch lieber backe (ausschließlich vegan) und nie dazu komme, meine Rezepte aufzuschreiben, werde ich sie hier veröffentlichen/verlinken. Und ja der allerbeste, saftigste und kinderleichte Schokoladenkuchen funktioniert auch ohne Ei und Butter :) 

Selbermachen

Ich bin ein großer Fan vom Selbermachen und habe schon viel ausprobiert...ob Waschmittel, Knete, Brause oder Klebstoff. Meine Erfahrungen sammele ich zukünftig hier. 

Stoffwindeln und Teilzeit-windelfrei

Weil wir selbst beide Kinder mit Stoffwindeln gewickelt habe/wickeln, wir windelfrei praktizieren und ich oft auf dieses Thema angesprochen werden... Im heutigen Stoffwindel-Dschungel ist es schwer sich zurecht zu finden...Erfahrungsberichte sind da was feines! Unsere fünfwöchige Südfrankreich-Rundreise letzten Sommer im VW-Bus mit Stoffwindeln und ohne Waschmaschine waren kein Problem und haben mir die Augen geöffnet. Außerdem lasse ich mich momentan zur zertifizierten Stoffwindelberaterin (bei den StoffwindelExperten) ausbilden.

Montessori

Wir haben schon immer intuitiv darauf geachtet, dass die Räubertochter vieles selber machen kann. Seit dem wundervollem Blog von Julia, hat das Kind auch einen Namen: Montessori. Wie wir dieses Konzept in unseren Alltag integrieren und was die momentanen (plastikfreien) Lieblings-Spielzeuge unserer Kinder sind, erfahrt ihr bald hier. 

Dabei werde ich Euch lediglich Empfehlungen geben, der Blog wird also (bis auf meine eigenen selbstgenähten Produkte) werbefrei bleiben :)

Nach wie vor wird es hier Schnittbesprechungen für Groß und Klein, hoffentlich mehr Tutorials (ihr glaubt gar nicht, wieviele in den Entwürfen schlummern), Flohmarktfunde, Upcycling und Einblicke in unser buntes Leben geben. 

Was es wohl nicht mehr geben wird, sind die 7-Sieben-Sachen-Sonntage, auch wenn ich sie sehr mochte. Wochenende ist Familienzeit und ich brauchte immer eeewig um die Fotos zu bearbeiten. 


Na, seid ihr schon gespannt? Habt ihr noch Ideen, Anmerkungen, Kritik? Dann gerne her damit :)

Ich melde mich morgen zum Me-made-Mittwoch mit meiner neuen jetzt schon heißgeliebten Hose.

Bis dahin...lasst Euch den Wind um die Nase wehen!


Liebe Grüße, 
Steffi

Kommentare:

  1. Jetzt muss ich ja schon ein wenig schmunzeln .. Hab ich Dir nicht gerade vor 10min eine Mail geschrieben??? ;)))

    Ich freu mich sehr, wenn Du nun dauerhaft zurückkommst und freue mich auf alle Themen!!

    Ganz liebe Grüße
    Sindy

    AntwortenLöschen
  2. Welcome back! Ich freu mich auf alles was da kommt! Es klingt wunderbar!
    Also: Auf gesunde Kinder! :)
    Alles Liebe, Selina

    AntwortenLöschen
  3. Klingt wunderbar, die Mischung. Ich freue mich darauf, wieder bei Dir zu lesen!

    Liebe Grüße,
    Mond

    AntwortenLöschen
  4. Oh, cool das Thema Stoffwindeln und Windelfrei würde mich ja interessieren. Wir haben erst beim zweiten Kind angefangen und gerade beim Abhalten hat man ja das Gefühl, man wäre irgendwie nicht normal, dass man das macht. ;-)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ich halt mich ran... :)

      Beim Abhalten waren die Reaktionen bis jetzt echt unterschiedlich. Von "wie witzig, er hat seinen eigenen Topf" (Kind 1 Monat alt) bis "was ihr macht schon Töpfchentraining ???" (Kind 11 Monate alt) und "ach ihr auch. cool!" (Kind 15 Monate alt).

      Löschen
  5. Oh da bin ich ja gespannt...hatte auch ein bisschen was zum Stoffwickeln geschrieben bzw. zum Stoffwindeln nähen.
    Und ja, wenn man einmal anfängt, ist es ganz leicht :)

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Bitte wundert Euch nicht, wenn sie nicht sofort erscheinen, ich muss sie erst freischalten...
Anonyme Kommentare habe ich auch abgeschaltet, da ich extreme SPAM-Probleme hatte...

Liebe Grüße,
Steffi