Montag, 26. November 2012

Weihnachtskleid Sew Along, Teil 1: Motivation und Schnittsammlung


Das Weihnachtskleid Sew-Along organisiert von Katharina von sewing addicted kommt mir wie gerufen. Letztes Jahr hatte ich noch keinen Blog, hätte aber zu gern mitgemacht, mein am 23.12. spontan zugeschnittenes Kleid war katastrophal und wurde später zu einem Tellerrock *dumdidum* Dieses Jahr wird alles anders, jawoll.

Heutiger Part also: Motivation und Schnittsammlung

Was mag ich anziehen, lieber ein Kleid oder ein schickes Hosenoutfit? / Wo kriege ich den Schnitt her? / Wer hat eine Idee für einen tollen Blusenstoff? / Ich weiss schon was ich nähe und zwar das hier. / Kennt jemand einen Schnitt für so etwas? / Ich habe einen tollen Schnitt gesehen, den muss ich Euch unbedingt zeigen. / Ich weiss noch garnicht was ich nähen soll.


Ich habe mich für ein Kleid entschieden, das auch alltagstauglich ist und lasse alte Pläne wieder aufleben. Das (eigentlich auf den nächsten Sommer verschobene) Peppermint-Patty Kleid wird's. Um das Frustrationspotential möglichts gering zu halten, werde ich einen bereits getesteten Schnitt verwenden, schließlich hat die gesamte Fadenspielsche Familie in den nächsten sechs Wochen Geburtstag, zwischendurch noch Nikolaus,Weihnachten und Silvester, da möchte ich mich nicht noch mit meinem Kleid anlegen ;) 

Bildquelle: Peppermint Patty, Dawanda

Der Originalschnitt ist mir zu eng am Bauch, mit geht es auch eher um die Farbkombination. Ich werde also auf Burda 7739 (zur Schnittbesprechung), Cordelia aus der Ottobre 2/2012 (zur Schnittbesprechung) oder Stitch Details aus der Ottobre 5/2012 (fast fertig, nur noch nicht gezeigt ;) zurückgreifen. Mein Beuteschema ist wohl ziemlich eindeutig: Bubikragen, Empirelinie, Nahttaschen.





Als Stoff nehme ich wohl grasgrüne Baumwolle, wie auch bei diesem Rock. Ich fürchte ich muss meine Alfatex-Streik dafür beenden, der Stoff war dummerweise von da. Für die Paspel dann weißen Jersey, ich glaub mit Baumwollstoff kriege ich sonst die Rundung am Kragen nicht so gut hin oder?! 
Vielleicht füttere ich es auch zur Abwechslung mal oder probiere einen nahtverdeckten Reißverschluss.       Ich erinnere mich an einen schief zugeschnittenen Satin-Unterrock in meiner Uvo-Sammlung ;) 

Wer also Tipps zum optimalen Futterstoff und zuschneiden desselbigen hat, immer her damit.


Und weil ich Schnittempfehlungen ja immer so spannend finde, hier noch ein paar schöne Kleider, die ich fürs nächste Jahr plane:







Simplicity 1800  mit total tollen Taschen, gesehen bei Frau Burow



Pintuck-Kleid (Ottobre 5/2008), gesehen bei Friedas Retrogalerie



und Modelle C, P und R aus dem Buch Happy Homemade vol. 1. Hach, aufs japanisch Nähen freue ich mich besonders. 

Hier könnt ihr die Weihnachts-Outfitpläne der anderen Damen bewundern. 

Liebe Grüße,
Steffi

Kommentare:

  1. Also, wenn ich mir das so angucke, bekomme ich ja doch noch Lust, beim Sew-along mitzumachen - aber meine Zeit ist in den nächsten Wochen doch viel zu knapp. :(
    Aber dein Weihnachtskleid find ich ja jetzt schon toll! Ich bin sehr gespannt auf das Ergebnis. Und auch deine Pläne für´s nächste Jahr treffen meinen Geschmack. Vielleicht schließe ich mich bei dem einem oder anderen Teil dir an. ;D
    Liebe Grüße
    Antje

    AntwortenLöschen
  2. ja, das peppermint-patty kleid :)

    und in grasgrün perfekt für weihnachten! wir sähen dann zusammen bestimmt großartig aus :-P

    ich glaube, ich bin kein so richtiger kleider-typ. wobei ich mir das, bei all deinen hübschen schnitten, vielleicht doch nochmal überlegen muss.

    das washi-dress find ich unheimlich interessant!

    glg

    halitha

    AntwortenLöschen
  3. p.s. wenn du zum alfatex fährst und ggf. etwas zeit hast, dann können wir gern gemeinsam gehen und vielleicht auch einen kaffee trinken?

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Steffi,
    wegen des Futterstoffs, frag doch mal die netten Damen von Alfatex ;-) die helfen sicher gern?

    Ich fand Futter auch immer eklig. Es gibt teureren, der sich bestimmt auch besser schneiden lässt. Mit dem Rollschneider habe ich das dann eigentlich immer recht stressfrei hinbekommen...

    Und was für Pläne - ich freue mich auf Dein nächstes Kleiderjahr! Und aufs Weihnachtskleid.... Vorher aber noch fröhliches geburtstageln! herzliche Grüße, Marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Haha, die "netten" Damen vom Alfatex sind doch der Grund für meinen Streik. Statt Stickvlies wollten sie mir das letzte Mal Vliesofix andrehen und den Zug hab ich dank einer Kassendiskussion dann auch noch verpasst. Aber Halitha meinte, es läuft wohl jetzt besser.

      Rollschneider ist ein guter Tipp!

      Beim nächsten Kleiderjahr bist du dann hoffentlich dabei ;)

      Alles Liebe,
      Steffi

      Löschen
  5. Das Peppermint Patty Kleid ist DIE perfekte Wahl für das Weihnachtskleid!! Mir gefällt es nach wie vor soooo gut und es wird an Dir einfach nur wunderschön aussehen!

    Hach und Dein nächstes Kleiderjahr ist ja der Hammer! Ich bin gespannt, wie all die Kleider an Dir sehen!

    Liebste Grüße und nen dicken Drücker,
    Sindy

    AntwortenLöschen
  6. Das Peppermintkleid sieht witzig aus! Besonders gut gefällt mir Mod. C aus Happy Homedress,
    das wär auch mal was für mich.

    Ich wünsch Dir viel Spaß und Erfolg bei der Umsetzung!

    LG, Martina

    AntwortenLöschen
  7. oha, liebe Steffi ich bin dann mal sehr gespannt, denn die Hälfte der gezeigten Kleider stehen auch auf meiner Liste...und werden da wahrscheinlich noch ein gaaanzes Weilchen stehen bleiben...
    Ganz liebe Grüsse
    Ps: das washi-dress sieht ja mal seeehr interessant aus! kannte ich noch nicht...ein super Tipp und ab auf die Liste, könnte ja dann vielleicht mit 50 Lebensjahren... auch noch passend sein...hihi

    AntwortenLöschen
  8. Mann, ist das peppermint kleidchen süß! Zu 100% mein Geschmack! Bin gespannt, was Du daraus zauberst!

    lg von Daxi

    AntwortenLöschen
  9. Ein knallgrünes Kleid, wie toll! Ich bin gespannt! Und danke für den Autumn-Love-Tipp... das kommt dick auf die Nähliste. Sinmplicity 1800 hab ich auf der Weihnachtsauswahl-Liste... mal sehen. Grün als Farbe... das hat mich jetzt schon ein bisschen angefixt. Hatte ich eigentlich erst für den Sommer geplant. Aber ich vielleicht brauch ich auch ein grünes Winterkleid. Ja, ich glaube, schon!
    Futterstoff schneide cih übrigens auch immer problemlos mit Rollschneider zu. Und nähen dann mit Obertransportfuß.
    Bin sehr gespannt auf dein Kleid!
    Liebe Grüße
    Sabine

    AntwortenLöschen
  10. Ooooh, das wird sicher ganz schöööön! Mensch, du triffst genau meinen Geschmack! Schon wieder...
    Ich arbeite hier nur mit billig Baumwollpaspel aus irgendeinem ebay shop und hab hier noch jede Rundung hingekriegt. ;-) Schön ist bei Bubikragen auch Zackenlitze in der Kragennaht. I like.
    LG Lotti

    AntwortenLöschen
  11. Ich glaube, ich hatte schonmal erwähnt, dass ich alle deine Werke so wunderbar finde.... dem entsprechend bin ich jetzt auch wieder gespannt, was da kommt. Das muss ja einfach toll werden ;)
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  12. Upps, habe mich für Stitch Detail entschieden und wollte ebenfalls einen Bubikragen drankonstruieren (wenn Stoff und Nähfähigkeiten ausreichen), ich hoffe, das ist nicht schlimm? Deine Kleiderauswahl ist super, ich finde das Peppermintkleid auch am Besten. Leider bin ich nicht so schlank sowas tragen zu können :-(. Liebe Grüße und großen Nähspaß

    AntwortenLöschen
  13. Sehr gute Wahl, das ist ein super Schnitt! Ich bin schon ganz gespannt, vorallem weil man grasgrün sonst so selten zu Gesicht bekommt :-)
    Besten Gruß
    Cati

    AntwortenLöschen
  14. Das sieht interessant aus! Ehrlich gesagt ist dem Model das Kleid nicht nur am Bauch sondern auch an der Brust zu eng, hüstel...:-)
    Ein Tipp für die weisse Paspel: Nimm Schrägband (oder fertige welches an) aus normalem Stoff, durch den diagonalen Fadenlauf passt die PAspel sich den Rundungen an. Jersey brauchst Du nicht nehmen, das wird sonst sogar zu dick, würde ich denken.
    Viel Erfolg beim Schnittbasteln!
    LG, Katharina

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Bitte wundert Euch nicht, wenn sie nicht sofort erscheinen, ich muss sie erst freischalten...
Anonyme Kommentare habe ich auch abgeschaltet, da ich extreme SPAM-Probleme hatte...

Liebe Grüße,
Steffi