Samstag, 16. Februar 2013

Ich hätte gerne...

...eine schöne kuschlige Jacke, die zu all meinen Schals und Mützen passt und trotzdem eine Prise Pünktchenglück verteilt. Seitdem Halitha diese Jacke beim vorletzten Nähtreff nähte, geht mir diese Idee nicht mehr aus dem Kopf. Ehrlich gesagt habe ich einen Heidenrespekt davor, denn bisher gab es hier nur einfache Kinderjacken und die auch eher selten.

 Hoffentlich kann ich morgen beim Nähtreff die ersten Stiche machen, denn so langsam geht mir meine schwarze zu dünne Kaufjacke auf den Keks.

Geplant ist  für Außen ein hellgraues Wollgemisch und ein Pünktchenstoff  als Futter (Satin für die Ärmel).



Nach diesem Schnitt aus der Ottobre 5/2012, nur 20cm länger und mit zusätzlichen Armbündchen. Ist die Kapuze nicht grandios?!







Heute habe ich den Schnitt abgepaust. Ich glaube in den letzten Jahren habe ich alle Methoden zum Schnitt abnehmen ausprobiert  (dünnes Pauspapier vom Stoffmarkt, durchrädeln -hier kurz erläutert, Backpapier, Kopierpapier, Baumarktfolie, Mülltüten...) und bin jetzt bei der Baufolie - extra stark geblieben. Es ist günstig, man sucht nicht ewig nach den Linien, der Schnittbogen wird nicht beschädigt und alles lässt sich platzsparend verstauen. Meine Schere gleitet durch die Folie wie Butter- ein Traum. Einziges Manko, die angezeichnete Nahtzugabe ist auf manchen Stoff schlecht zu sehen, aber damit kann ich durchaus leben ;)



Und wer hat von Euch schon mal eine Jacke genäht? Habt ihr noch irgendwelche Tipps und Tricks oder die ultimative Schnittabpausmethode?

Liebe Grüße,
Steffi

Kommentare:

  1. Hallo liebe Steffi!

    Ich musste gerade ein bisschen schmunzeln, als ich Deinen Post las... Denn genau DAS ist auch mein nächstes Projekt (allerdings ein anderes Schnittmuster)! Und es juckt mir sooo in den Fingern!!! *aaahhh*
    Tips kann ich Dir leider keine geben, da das auch meine erste 'Erwachsenen'jacke wird. ;-) Bin aber sehr gespannt auf die weiteren Kommentare!
    Die Farb- und Stoffkombi Deiner Jacke verspricht auf jeden Fall ein wunderschönes Ergebnis!! Ich bin seeehr gespannt!! :-D

    Ganz liebe Grüße!
    Sanni (c: (die übrigens immer auf Butterbrotpapier vom hiesigen Drogisten abpaust *ggg*)

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Steffi,

    ich bin sehr gespannt auf Deine Jacke, das war ja mein Thema im Herbst, aber da lag es mehr daran, dass ich nicht den richtigen Schnitt gefunden hatte und dann selbst gebastelt habe.
    Diesen Schnitt habe ich auch schon genäht, allerdings nur probehalber aus Fleece und mich hatte die Jacke nicht so überzeugt, denn offen getragen gefiehl sie mir nicht so gut.
    Jetzt bin ich aber gerade wieder am ausprobieren und der Schnitt liegt auch hier, allerdings möchte ich diesmal eine Übergangsjacke nähen.
    Viel Spaß und Erfolg morgen!
    Herzlichst,
    Tessa

    AntwortenLöschen
  3. Na Mensch, den Schnitt habe ich gar nicht für voll genommen. Aber durch das von dir ausgelöste Kopfkino gefällt er mir sehr gut. Bin gespannt wie dein Werk am Ende aussehen wird :)

    Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Steffi,

    gerade gestern stand ich im Baumarkt vor jenem Regal für die Folie... und wußte nicht, welche von den vielen es nun sein muß. Da habe ich dann kurzerhand Farbe und Pinsel gekauft. (übrigens gelb für' s Kinderzimmer - die Küche bekommt/bekam einen blaugraugrünen Streifen) Ich habe die Schnitte bisher ja immer nach dieser Methode kopiert. Leider versiegt meine Quelle für jene gelben Säcke und ich muß eine Alternative finden... Malerfolie dick also. Und Absperrfarbe. Und dicke Muttern als Beschwerer - kannte ich auch noch nicht!
    Habt einen wunderbaren Tag morgen, grüß die Runde ganz lieb! Marja

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. In Leipzig hab ich die Baumarktfolie so richtig nur im To*mbaumarkt gefunden. Kleiner Tip.

      Löschen
  5. PS: Viel Erfolg mit dem Mantel... ich habe mich selber noch nicht rangetraut. D.h. irgendwann entstand mal ein scheußlicher Jade / Jadelamantel für mich - der war schrecklich... deswegen: lieber keine Tipps von mir ;-)

    AntwortenLöschen
  6. Na da bin ich ja mal auf deine Jacke gespannt. Ich hab schon Sommerjacken und einen Sommermantel genäht, aber an so eine wie deine hab ich mich auch noch nicht rangetraut. Das mit dem Futter klingt gut. Ich hab nen Blutsgeschwistermantel, da ist das auch so, dass das Futter aus Baumwolle ist und die Ärmel aus Satin. Manchmal stört mich die Baumwolle beim anziehen, weil der Mantel so an mir klebt. Wenn ich ihn dann allerdings an habe, denk ich mal.... wärmt die Baumwolle halt gut. Was Satin vielleicht nicht so machen würde.
    Ich freu mich auf deine Nähberichte!!!!
    Vera

    AntwortenLöschen
  7. Hallöle.

    also die Jacke sieht sehr interessant aus ! Ich bin gespannt auf Dein Ergebnis :-)
    Viel Spaß

    AntwortenLöschen
  8. Der Schnitt sieht toll aus! Ich brauch auch ne neue Jacke...

    Momentan laufe ich in einer uralten, ehemals schwarzen, ausgewaschenen Übergangsjacke herum, weil bei meiner neuen Jacke eine Taschennaht aufgegangen ist (und ich sie dann, nachdem ich fünf-sechs-sieben Mal meinen Autoschlüssel aus dem Innenfutter gefummelt habe, auf den "Reparieren"-Stapel gelegt habe ;)... und da liegt sie nun schon den ganzen Winter *räusper*).

    Also, los, näh uns mal den Schnitt vor, und mach allen Prokrastinatorinnen unter uns Mut :D.

    AntwortenLöschen
  9. Huhu, die Jacke habe ich auch schon genäht (gezeigt habe ich sie hier: http://www.frl-spatz.blogspot.de/2012/11/me-made-mittwoch-22.html), allerdings verkürzt. Ich scheine für Ottobre-Schnittmuster zu klein zu sein ;) Bin mit der jacke sehr zufrieden, auch wenn sie in der Ursprungs-Planung ganz anders aussah.... aber da hat der eigentliche Stoff eben nicht gereicht. Das nähen hat auch ganz gut geklappt. Deine Stoffe finde ich auch wieder super, bin auf dein Ergebnis gespannt :)
    Liebe Grüße
    Andrea

    PS: Ich habe mittlerweile auch angefangen, Schnittmuster auf Folie zu machen... ich glaube, die Jacke war sogar der erste Versuch :) Habe aber erstmal die Meter Folie verwendet, in der die Matratze meines Bruders eingewickelt war... und das war soviel, dass ich da auch noch einiges draus machen kann ;)

    AntwortenLöschen
  10. Die Stoffe sehen toll aus!!! Die Jacke wird sicher super schön. Den Schnitt habe ich auch schon ins Auge gefasst, jetzt bräuchte ich nur noch die Zeit, um einen schönen Stoff zu kaufen und mich ranzusetzen, bevor es wieder warm wird... Ich wünsche dir viel Erfolg beim Nähen und freue mich auf das Ergebnis! :-)

    Liebe Grüße,
    Steffi

    AntwortenLöschen
  11. Tipps und Tricks zum Nähen der Winterjacke hab ich zwar nicht und ich bin auch spät dran, aber bei dieser Farbwahl muss dieses Projekt famos werden! Zartes grau, dazu rot mit weißen Pünktchen. Klingt sehr vielversprechend und vielleicht hast Du ja mittlerweile die ersten Stiche gesetzt? Gutes Gelingen wünsche ich Dir für dieses Nähprojekt.

    Liebe Grüße aus Leipzig,
    Katharina

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Bitte wundert Euch nicht, wenn sie nicht sofort erscheinen, ich muss sie erst freischalten...
Anonyme Kommentare habe ich auch abgeschaltet, da ich extreme SPAM-Probleme hatte...

Liebe Grüße,
Steffi