Montag, 26. März 2012

Apfel oder Gras ?

...heißt es hier jeden Abend, bevor sich die Räubertochter unter ihre Bettdecke legt. Diese wird dann zurechtgewurschtelt, bis die gewünschte Seite oben liegt (Karo = Gras). Die Decke habe ich ihr letztes Jahr zum zweiten Geburtstag genäht. Passend zu ihrem Apfelkissen, auf dem schon ich als Kind geschlafen habe. Das Nähen ging ganz einfach. Das Prinzip gleicht dem eines überdimensionierten Kissenbezugs mit Hotelverschluss (angepasst an die Deckengröße). Verschlossen wird die Decke mit CamSnaps.


Ich war positiv überrascht, wie schnell indivuelle Bettwäsche fertig ist. Und hätte ich noch soviel Stoff übrig, würde ich mir auch eine Apfelbettdecke nähen :)

Liebe Grüße,
Steffi

Kommentare:

  1. Ohhh, die ist wirklich toll :) Da würde ich auch noch viel lieber Abends ins Bett gehen!!!

    AntwortenLöschen
  2. Die ist sehr hübsch. Da fällt das schlafengehen doch glatt ein bischen leichter, oder? :)
    Lieben Gruß

    AntwortenLöschen
  3. Ich will auch so eine Apfelbettwäsche!!!! Die ist wirklich sehr sehr schoen geworden! Da bin ich richtig neidisch...
    Ich hab auch mal Bettwäsche (kein so toller Stoff) genäht, fand das aber eher mühsam, weil es so ein Riesenteil war. Aber vielleicht hast du mich wieder auf den Geschmack gebracht...
    LG Steffi

    AntwortenLöschen
  4. genial, wäre der stoffverbrauch nicht so irre hoch, würde ich auch sofort eine bettwäsche nähen!!! ich glaube das kann ganz schön ins geld gehen aber im laden finde ich einfach keine bezahlbare schöne bettwäsche... irgendwann werde ich das auch noch realisieren!!
    einen ganz ganz tollen blog hast du da übrigens!

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Bitte wundert Euch nicht, wenn sie nicht sofort erscheinen, ich muss sie erst freischalten...
Anonyme Kommentare habe ich auch abgeschaltet, da ich extreme SPAM-Probleme hatte...

Liebe Grüße,
Steffi