Sonntag, 8. April 2012

Tutorial: Sorbische Wachsmaltechnik

Wie jedes Jahr war die Osterkiste mit den gefärbten Eiern vom letzten Jahr nicht aufzufinden. Wir sollten wohl mal den Keller aufräumen.

Also habe ich gestern den Mittagsschlaf der Räubertochter genutzt und war kreativ. Weil`s so einfach ist, aber sehr schön aussieht, mein erstes Tutorial für Euch!




Ihr braucht:

  • einen alten Esslöffel
  • eine Stecknadel
  • einen Stift
  • etwas Bienewachs (25 % , zur Not mit normalem Wachs strecken)
  • eine Kerze
  • Küchenkrepp
  • Ostereierfarbe
  • und ausgepustete Eier natürlich ;)


Los geht`s! Zuerst steckt Ihr die Stecknadel hinten auf den Stift, damit wird "gemalt".




Der Löffel wird umgebogen und über der Kerze befestigt, darin wird das Bienenwachs geschmolzen.




Jetzt tupft ihr mit der Nadel ins Wachs und "bemalt" die Eier. Für jeden Punkt, Strich etc. die Nadel erneut eintauchen. Zwischendurch die Nadel immer mal wieder von altem Wachs befreien. So sollten die Eier dann aussehen:




Nun werden die Eier gefärbt. Verwendet lieber Einweghandschuhe sonst habt Ihr auch so bunte Finger wie ich :) Mit einer Stäbchen-Korken-Konstruktion lassen sich die Eier auch komplett untertauchen...




 Taterataa, die gewachsten Stellen wurden natürlich nicht mitgefärbt :)




Das ganze von allen Seiten trocknen lassen und das Wachs dann vorsichtig über einer Kerze mit Küchenkrepp abrubbeln.




Mal im Vergleich: links fertiges Ei, rechts braunes Ei noch mit Wachsschicht




Die Eierparade bestaunen...




... aufhängen und freuen!




Das Ganze geht natürlich auch mehrfarbig (Muster malen, helle Farbe färben, wieder Muster malen, dunklere Farbe färben etc.) oder mit einem zurecht geschnittenem Gänsekiel für mehr Formenvielfalt.  Das probier ich dann im nächsten Jahr ;)

Fröhliche Ostern,

Steffi

Kommentare:

  1. Leider zu spät für dieses Jahr kommt mir Dein tolles Tutorial unter! Die Eier sehen umwerfend aus, und Deine Erklärungen sind so einleuchtend und simpel, dass ich das mit dieser Anleitung sogar auch einem Bastelmuffel wie mir zutraue. Gepinnt also für's nächste Jahr!
    Lieben Dank und Gruß aus dem
    :: stoffbüro ::

    AntwortenLöschen
  2. Wirklich schön sind die geworden. Ich bin nicht so 'ne Osterbastlerin, aber die könnte ich mir nächstes Jahr schon vorstellen.

    AntwortenLöschen
  3. Das sieht ja toll aus, so einfach und so effektvoll! Toll.

    AntwortenLöschen
  4. Sind die schön! Du bringst mich auf Ideen... mal sehen, ob es in diesem Jahr noch etwas wird... Wir winken aus der Ferne und hoffen, der gestrige Tag war gut...! M+H

    AntwortenLöschen

Ihr Lieben, ich freue mich sehr über Eure Kommentare. Bitte wundert Euch nicht, wenn sie nicht sofort erscheinen, ich muss sie erst freischalten...
Anonyme Kommentare habe ich auch abgeschaltet, da ich extreme SPAM-Probleme hatte...

Liebe Grüße,
Steffi